Nachhaltige Städte und Gemeinden

Städte und Siedlungen inklusiv, sicher, widerstandsfähig und nachhaltig gestalten

3,5 Milliarden Menschen leben in Städten, 883 Millionen in Elendsvierteln. Obwohl die Städte nur drei Prozent der weltweiten Landfläche einnehmen, sind Städte für über 70 Prozent der Kohlendioxidemissionen verantwortlich und verbrauchen 60 bis 80 Prozent der globalen Energie.

Ziel 11 ist darauf ausgerichtet, allen Menschen Zugang zu angemessenem und sicherem Wohnraum sowie zur Grundversorgung zu gewährleisten und Slums zu sanieren. Die Stadtentwicklungspolitik soll nachhaltiger werden und die lokale Bevölkerung einbeziehen. Vor allem für Frauen und Kinder, für ältere Menschen und Menschen mit Behinderung müssen Grünflächen und sichere, öffentliche Räume bereitgestellt werden.

Das Schweizerische Rote Kreuz ist in den benachteiligten Quartieren von San Salvador präsent. Es engagiert sich in lokalen Gemeinschaften und bei Jugendlichen, damit sie ihr Schicksal selbst in die Hand nehmen können. Ein wesentlicher Aspekt der Arbeit des SRK ist die Bespielung des öffentlichen Raums. Dazu werden sichere Begegnungsorte für Kinder und Jugendliche geschaffen.

Klicken Sie auf ein Nachhaltigkeitsziel und erfahren Sie, mit welchen Aktivitäten sich das SRK dafür engagiert.