Geschäftsprüfungskommission

Die Geschäftsprüfungskommission (GPK) prüft die Einhaltung der Rotkreuzgrundsätze, der Mission und der Statuten des SRK sowie die Umsetzung der Beschlüsse der Rotkreuzversammlung durch die leitenden Organe des SRK.

In diesem Rahmen befasste sie sich 2019 mit dem Risikomanagement und den Toprisiken im SRK. Weitere spezielle Themen bildeten die Anpassung des Entschädigungsreglements SRK, das Reglement für die interne Revision und die Curena AG als Betreiberin der Rotkreuz-Notrufzentrale.

Die GPK befasste sich ebenfalls mit der Einhaltung der Zewo-Standards durch das SRK. Mit Befriedigung nahm die GPK vom Ergebnis der Vernehmlassung des RKR zur Frage der Aufhebung der GPK im Rahmen einer entsprechenden Anpassung der Statuten des SRK durch die Rotkreuzversammlung Kenntnis.

Die Vernehmlassenden, insbesondere die Rotkreuz-Kantonalverbände, sprachen sich mit grosser Mehrheit für die Beibehaltung der GPK aus.

Mitglieder
Gian Claudio Candinas, Präsident
Christine Ruchat, Vizepräsidentin
Hugo Bruggmann
Carla de Pretto
Marzio Medici
Cornelia Seeger Tappy