Geschäftsstelle SRK

© SRK, Alexander Gempeler

Die Geschäftsstelle SRK mit ihren vier Departementen und der Direktion hat die Aufgabe, humanitären Mehrwert zu generieren – direkt durch ihre operative Tätigkeit oder indirekt durch die Unterstützung von Rotkreuz-Organisationen.

Für den Direktor und die Geschäftsleitung des SRK war die Digitalisierung 2019 weiterhin ein prägendes Thema. Gemeinsam mit der Geschäftsleitung und der Abteilung ICT befasste sich die im Juni 2018 geschaffene Stabsstelle «Digitale Entwicklung» auch im Hinblick auf die Strategie 2030 erneut mit den Grundlagen für die digitale Zukunft des SRK.

Da die aktuelle Strategie 2020 auslaufen wird, trieb der Direktor das Projekt Strategie 2030 voran. Durch den Einbezug aller Rotkreuz-Organisationen sowie der Mitarbeitenden und Freiwilligen des Vereins SRK sorgte er für eine breite Abstützung der Strategie.

Die zahlreichen Projekte der Departemente Gesundheit und Integration und Internationale Zusammenarbeit stehen im Einklang mit der Strategie 2020. Sie berücksichtigen auch die UNO-Nachhaltigkeitsziele (SDG), die der Tätigkeit des Roten Kreuzes einen klaren Rahmen geben. Die Projekte 2019 sind detailliert anhand der SDG beschrieben, zu deren Umsetzung sie beitragen sollen.

Das Departement Marketing und Kommunikation erbringt Dienst- und Supportleistungen für den Verein SRK und die Rotkreuz-Mitgliedorganisationen.
Die Spendenmailings und Streuwürfe wurden im Rahmen von Kampagnen versandt, die auf der Strategie der integrierten Marketing- und Kommunikationsplanung beruhen. Das Departement bezog seine verschiedenen Abteilungen ein, um alle verfügbaren Kanäle parallel zu nutzen: von den sozialen Netzwerken über die digitalen Plattformen, die digitale Werbung und die Plakatkampagnen bis zu den traditionellen Medien.

2019 wurden vier nationale Kampagnen nach dieser Methode durchgeführt: «Mutter-Kind-Gesundheit in Laos», «Kinderbetreuung zu Hause», «Wasser und Hygiene in Togo», «Ich bin Fan».

Die Wirtschaftspartner und institutionellen Partner des Schweizerischen Roten Kreuzes führten ihre langfristige Unterstützung weiter. Zudem stellten sie punktuell Mittel im Anschluss an die Katastrophen zur Verfügung, die sich 2019 ereigneten. Zusammen mit namhaften Mäzenen engagierten sie sich auch für den Ball in Genf und die Gala in Zürich.

Das Magazin Humanité, das viermal jährlich in einer Auflage von rund 150 000 Exemplaren erscheint, und die Crowdfunding-Plattform Act now sprachen ein breites Publikum an.

Das Departement Finanzen, Personal und Dienste erbringt für die Geschäftsstelle SRK und 45 Organisationen innerhalb und ausserhalb des SRK Dienstleistungen in den Bereichen Finanzen, Controlling, Informatik, Personal und Interne Dienste.
Zusätzlich zur Geschäftsstelle SRK werden 12 Rotkreuz-Organisationen und externe NPO bei der Buchführung beraten und unterstützt. 15 weitere Organisationen arbeiten mit der zur Verfügung gestellten Software Microsoft Dynamics Navision.

Das Departement erbringt eine Vielzahl von Leistungen für die Führung der Geschäftsstelle SRK. So ist es für die Koordination, Weiterentwicklung und Umsetzung des Planungskalenders mit Strategie-Review, Risikomanagement und den Planungsschritten von Mehrjahresplanung bis Forecast verantwortlich.
Vermehrt werden Sharepoint-basierte Dokumentenablagen zur Zusammenarbeit mit Externen und Freiwilligen sowie die Telefonielösung SwyxCloud realisiert.