Altgold für Augenlicht

Das Schweizerische Rote Kreuz sammelt gemeinsam mit der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft (SSO) Zahngold. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf fliesst in die Prävention, Diagnostik und Behandlung von Augenkrankheiten in Afrika und Asien.

Die Aktion «Altgold für Augenlicht» brachte einen Nettoerlös von 940 400 Franken für die augenmedizinischen Programme in Ghana, Südsudan, Togo, Bangladesch, Kirgistan und Nepal ein.

Mit dem Einverständnis der Patientinnen und Patienten werden in den Zahnarztpraxen Goldplomben und -brücken gesammelt, die ersetzt werden müssen. Das Schweizerische Rote Kreuz lässt das Altgold einschmelzen und verkauft es. Es sammelt auch nicht mehr gebrauchten Schmuck.

Dank dieser Unterstützung konnten Ärzte und Freiwillige 2019 insgesamt 189 000 Menschen behandeln und 6570 Operationen des grauen Stars durchführen. Zudem rüstet das SRK kleine Bezirksspitäler und mobile Kliniken aus, in denen sich Menschen mit Augenkrankheiten behandeln und operieren lassen können.

Klicken Sie auf ein Nachhaltigkeitsziel und erfahren Sie, mit welchen Aktivitäten sich das SRK dafür engagiert.