Arbeitsmarkt-Integration von traumatisierten Geflüchteten

Erwartungen und erste Erkenntnisse von Teilnehmerinnen der Fachtagung

Das Ambulatorium für Folter- und Kriegsopfer SRK ist Teil des Verbunds «Support for Torture Victims». Die jährlich organisierte Fachtagung widmete sich 2018 dem Thema Arbeitsintegration von traumatisierten Geflüchteten.

Berufliche Perspektiven können massgeblich dazu beitragen, traumatische Erfahrungen zu bewältigen. Um die Arbeitsintegration von traumatisierten Geflüchteten zu verbessern, erachten die Fachtagungsleitenden folgende Massnahmen als sinnvoll: Informationsangebot für Arbeitgebende ausbauen, verstärkte sektorübergreifende Zusammenarbeit, spezialisierte Therapieangebote und Abbau regulatorischer und administrativer Hürden.

Klicken Sie auf ein Nachhaltigkeitsziel und erfahren Sie, mit welchen Aktivitäten sich das SRK dafür engagiert.