Bhutan: die 192. Rotkreuzgesellschaft

Am 5. Dezember 2019 anerkannte die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften das Rote Kreuz von Bhutan offiziell als 192. Mitglied. An der Gründung war das SRK massgeblich beteiligt.

Die kürzlich verstorbene ehemalige SRK-Präsidentin Annemarie Huber-Hotz bei der Gründungszeremonie des Roten Kreuzes in Bhutan. © Bhutanisches Rotes Kreuz

Am 5. Dezember 2019 anerkannte die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften das Rote Kreuz von Bhutan offiziell als 192. Mitglied. An der Gründung war das SRK massgeblich beteiligt.

Auf Wunsch des Königshauses von Bhutan hat das SRK den Aufbau der nationalen Rotkreuzgesellschaft aktiv unterstützt. Im Beisein der ehemaligen SRK-Präsidentin Annemarie Huber-Hotz wurde sie 2017 gegründet.

Zweieinhalb Jahre später wurde das Bhutanische Rote Kreuz nun als 192. Vollmitglied der Internationalen Föderation anerkannt. Es engagiert sich vor allem in den Bereichen Katastrophenvorsorge und Gesundheit.

Weitere SRK-Projekte

Institutionelle Spender und Partner

Joos Sutter (CEO Coop) beim Blutspenden anlässlich des Tags der guten Tat. © SRK

Das SRK pflegt für seine Projekte im In- und Ausland starke Partnerschaften mit der öffentlichen Hand, Unternehmen, Stiftungen und Kirchen. Zudem ist es Leistungserbringer der Schweizerischen Eidgenossenschaft und des Kantons Uri für spezifische Aufgaben.

Mehr erfahren

Rotkreuzdienst

(C) Rotkreuzdienst

2019 beteiligte sich der Rotkreuzdienst (RKD) am 43. Weltkongress des Internationalen Komitees für Militärmedizin (ICMM).

Mehr erfahren

Altgold für Augenlicht

Das Schweizerische Rote Kreuz sammelt gemeinsam mit der Schweizerischen Zahnärzte-Gesellschaft (SSO) Zahngold. Der gesamte Erlös aus dem Verkauf fliesst in die Prävention, Diagnostik und Behandlung von Augenkrankheiten in Afrika und Asien.

Mehr erfahren

Auszeichnung für drei Jugendprojekte

Der mit 5000 Franken dotierte erste Preis ging an die Freiwilligen des FC Starkickers.
Copyright: SRK, Roland Blattner

Credit Suisse zeichnete zusammen mit dem Schweizerischen Roten Kreuz drei Jugendprojekte aus. Gewinner des erstmals verliehenen Credit Suisse Red Cross Youth Award war der FC Starkickers.

Mehr erfahren

«2 x Weihnachten» weckt grosse Solidarität

Bei der traditionellen Aktion «2 x Weihnachten» arbeiten SRG SSR, Coop, Schweizerische Post und Schweizerisches Rotes Kreuz zusammen. Die Ausgabe 2019/2020 war einmal mehr ein grosser Erfolg und sprach viele grosszügige Menschen an.

Mehr erfahren

Gemeinsam für eine nachhaltige Finanzierung

Lokale Rotkreuzgesellschaften auf dem Weg in die finanzielle Unabhängigkeit. © Monika Flückiger

Das Schweizerische Rote Kreuz unterstützt das lokale Rote Kreuz in Weissrussland beim Aufbau einer professionellen Mittelbeschaffung für dessen Hauspflegeprogramme.

Mehr erfahren

Starke Partner

Das SRK setzt sich in Partnerschaften mit Unternehmen für Projekte und Massnahmen ein, die nachhaltige Entwicklungen entscheidend vorantreiben.

Mehr erfahren