Eine unvergessliche Ferienwoche

In den Rotkreuz-Ferien konnten 58 Kinder aus verschiedenen Regionen der Schweiz, die ursprünglich aus Krisen- und Kriegsgebieten kommen, in Fiesch (VS) eine unbeschwerte Zeit verbringen. Ohne das Engagement der SRK-Freiwilligen wäre diese Woche nicht möglich gewesen.

Rotkreuz-Ferien: Die Musiker Lo & Leduc sangen und spielten einen Nachmittag lang mit den Kindern. Copyright Bild: SRK, Nicolas Righetti

In den Rotkreuz-Ferien konnten 58 Kinder aus verschiedenen Regionen der Schweiz, die ursprünglich aus Krisen- und Kriegsgebieten kommen, in Fiesch (VS) eine unbeschwerte Zeit verbringen. Ohne das Engagement der SRK-Freiwilligen wäre diese Woche nicht möglich gewesen.

Im Juli 2019 konnten sich die Kinder während einer Woche bei Aktivitäten wie Schwimmen, Judo, Wandern oder Basteln austoben.

Zudem wurden sie von zwei Rotkreuz-Rettungsorganisationen in die Erste Hilfe und die Sicherheit im und am Wasser eingeführt: Der Schweizerische Militär-Sanitäts-Verband SMSV und die Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG vermittelten ihnen Wissenswertes für ihr ganzes Leben.

Viele Kinder verbrachten das erste Mal eine Woche alleine mit Gleichaltrigen.

19 Freiwillige steckten viel Engagement in die Durchführung dieser Ferienwoche und leisteten so einen Beitrag zu weniger Ungleichheit.