Nothilfe nach Tsunami-Katastrophe

Ende September wurde die indonesische Insel Sulawesi von starken Erdbeben erschüttert. Kurz darauf erfasste ein verheerender Tsunami die Küstengebiete und sogenannte Bodenverflüssigung verschlang ganze Dörfer.

Die vom SRK unterstützte Nothilfe der internationalen Rotkreuzbewegung konzentrierte sich auf die medizinische Versorgung der betroffenen Bevölkerung, die Bereitstellung von Notunterkünften und die Verteilung von Hilfsgütern, sauberem Wasser und Lebensmitteln. Ein Nothilfe-Logistiker des SRK war während zwei Monaten auf Sulawesi im Einsatz, um die Einfuhr und Verteilung der internationalen Hilfsgüter und den Zugang zu Gesundheitsdienstleistungen zu koordinieren.

Klicken Sie auf ein Nachhaltigkeitsziel und erfahren Sie, mit welchen Aktivitäten sich das SRK dafür engagiert.