Togo: Wasser und Hygiene in 125 Dörfern

Das SRK hat sein Wasser- und Hygieneprojekt in der Region Centrale rund um Sokodé weiter ausgebaut. In vielen Dörfern ist es mittlerweile selbstverständlich, dass alle eine Toilette benutzen. Die Sensibilisierung in den Schulen wurde verstärkt.

Motor der Entwicklung sind die vom Roten Kreuz geschulten Clubs des mères, welche die Dorfbevölkerung über Gesundheit, Hygiene und Ernährung aufklären.

Latrinen und Händewaschvorrichtungen werden von den Familien selber gebaut. Zudem verteilen die Clubs des mères Chlor, um Wasser aus unsicheren Quellen trinkbar zu machen.

Mit Kampagnen an Schulen werden schon die Jüngsten für Verhaltensänderungen sensibilisiert