Unterstützung für ältere Menschen in Armenien

Viele Armenier im Erwerbsalter sind gezwungen, im Ausland zu arbeiten, um ihre Familie zu ernähren. Zurück bleiben die älteren Menschen, auf sich alleine gestellt. Mit Unterstützung des SRK sorgt das Armenische Rote Kreuz für das Nötigste: Pflege und warme Mahlzeiten.

Dank dem Roten Kreuz erhält die behinderte Karine Khachatzyan Pflege zu Hause und Hilfe im Haushalt. © Remo Nägeli

Viele Armenier im Erwerbsalter sind gezwungen, im Ausland zu arbeiten, um ihre Familie zu ernähren. Zurück bleiben die älteren Menschen, auf sich alleine gestellt. Mit Unterstützung des SRK sorgt das Armenische Rote Kreuz für das Nötigste: Pflege und warme Mahlzeiten.

Das Projekt «Home-Based Care» bietet älteren Menschen Pflege zu Hause, Hilfe im Haushalt und Sozialkontakte dank Besuchen von Freiwilligen.

Mit Unterstützung des SRK kann das Armenische Rote Kreuz dreimal pro Woche warme Mahlzeiten ausgeben.

Zudem leistet das SRK einen finanziellen Beitrag an die Verteilung von Lebensmittelpaketen für Menschen, die ihr Zuhause nicht verlassen können.

Weitere SRK-Projekte